Logo Mandolinenorchester Ettlingen
Logo Mandolinenorchester Ettlingen

 

Landesmusikfest Baden in Ettlingen

vom 20.10.-22.10.06


Das Landesmusikfest wurde in der Kleinen Bühne Ettlingen mit dem Theaterstück  „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind eröffnet. Erstmals in Baden-Württemberg wurde das Stück mit Live-Musik präsentiert. Text und Musik stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. Bernd Hagemann stellte den in Hassliebe zu seinem Instrument zerrissenen Musiker überzeugend dar und veranlasste die Zuschauer immer wieder zu lautem Gelächter und begeistertem Applaus. Den verdiente sich auch der Solo-Kontrabassist Matteo Gaspari, der im Oktober 2006 sein Studium mit voller Punktzahl abschloss. Das Mandolinenorchester Ettlingen begleitete die Solisten einfühlsam und dynamisch. Kein Wunder, dass das Publikum Zugabe verlangte, welche die Darsteller auch gern spielten.
 

Danach erwartete die Gäste im besonderen Ambiente der Buhlschen Mühle ein Highlight der Zupfmusik Es spielte die Band Bosko Biati. Mit ihrem erstaunlichen Stilmix aus Zigeunermusik, Salsa, Sirtaki und immer wieder Hits der Gipsy Kings verbreiteten sie eine ausgelassene südländische Ferienstimmung. Neben dem Multiinstrumentalist Roland Borho besteht die Band unter anderem aus dem virtuosen Mandolinisten Haik Hakopian. Mit seiner akustischen Mandoline versetzte er selbst Fachleute in Staunen. Ohne Notenkenntnisse spielte er nicht nur in rasender Geschwindigkeit, sondern hatte immer noch Zeit für ein Lächeln und Tanzeinlagen.
 

Überraschungsgäste an diesem Abend waren Boris Björn Bagger(Gitarre) mit Detlef Tewes(Mandoline), das Gitarrenduo Eva Baader und Frank Illich und ein Zupfensemble des Mandolinenorchesters Ettlingen. Sie setzten durch ihre klassischen oder modernen Stücke Kontrapunkte zu dem lebenslustigen und mitreißenden Spiel von Bosko Biati. Das Publikum bedankte sich mit anhaltendem Applaus für die hervorragenden Einlagen.
 

Am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen, denn um 9.00 Uhr fand der Wettbewerb „Just for Fun“ in der Stadthalle statt. Sieger des Wettbewerbs wurde das Mandolinenorchester Ettlingen.
 

Nach kurzer Pause standen verschiedene Workshops zur Auswahl. Ob jung oder alt, für jeden war etwas Passendes dabei.
 

Nach der Mittagspause fanden die Orchesterproben statt. Walter Barbarino probte mit ca. 30 Kindern im Alter von 7 -14 Jahren aus verschiedenen Vereinen für ein Konzert am Sonntag. Er vermittelte den Kindern viel Spielfreude, ohne dass die Konzentration zu kurz kam. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei. Sogar der Satz “Mama, ich habe eine Blase am Finger“ konnte die Euphorie nicht bremsen.
 

Unter der Leitung von Boris Björn Bagger übten ca. 70 Spieler aus den angereisten Vereinen das Programm für das Abendkonzert. Alle Vereine hatten sich sehr gut vorbereitet, so dass Herr Bagger sich auf die musikalischen Feinheiten konzentrieren konnte. Die Spieler hatten sehr viel Spaß beim gemeinsamen Proben und  Musizieren.
 

Im vollbesetzten Bürgersaal der Stadthalle begann um 20 h das „Konzert mit 1000 Saiten“. Der Höhepunkt des Abends war der gemeinsame Auftritt aller angereisten Zupfer. Die Spieler erlebten eine Klangfülle, die nur durch eine große Anzahl Zupfmusiker möglich ist. Das gemeinsame Musizieren so vieler Menschen wurde zu einem Erlebnis, welches Zuhörer und Orchester beeindruckte und auch beim gemütlichen Beisammensein nach dem Konzert begleitete
 

Auch am Sonntag war frühes Aufstehen angesagt. Im Jugendzentrum Specht ging es um 10 Uhr mit dem Zupfmusikfest-Jugendorchester unter der Leitung von Walter Barbarino weiter. Die Kinder hatten samstags (s.o.) mehrere Werke erarbeitet, die sie dem Publikum eindrucksvoll und flott präsentierten. Sie wurden mit kräftigem Applaus belohnt.
 

Zum Abschluss des Landesmusikfestes gab es eine Uraufführung. Das Gitarren- und Mandolinenorchester Ötigheim führte unter der Leitung von Arnold Sesterheim die Jugendoper „Skins“ von Christopher Grafschmidt auf.

Wir bedanken uns hiermit bei allen Vereinen, Spendern und Helfern, die dieses Fest erst möglich gemacht haben.

Mandolinenorchester Ettlingen e.V.